DESCH geht den nächsten Schritt in Richtung Zukunft

TEAMWORK

Die DESCH Antriebstechnik GmbH aus Arnsberg erhält mit der Nidec Corporation bzw. deren Tochter Nidec-Shimpo Corporation aus Kyoto in Japan einen bedeutenden strategischen Partner. Beide Unternehmen kennen sich bereits aus mehrjähriger guter Zusammenarbeit im Bereich der Antriebstechnik.

Die Parteien haben am 31.01.2019 vereinbart, dass Nidec-Shimpo Corporation mittels ihrer deutschen Holding Nidec-Shimpo GmbH 70 Prozent der Anteile an der DESCH Antriebstechnik sowie deren Tochtergesellschaften in Deutschland und China erwirbt*.

Der Gesellschafterstamm Bremke, der bei DESCH operativ nicht aktiv war, veräußert seine Anteile komplett an Nidec-Shimpo. Hendrik und Olaf Desch bleiben mit 30 Prozent alleinige Geschäftsführende Gesellschafter des Familienunternehmens aus Arnsberg. Nicht Gegenstand der Transaktion sind die unverändert fortgeführten DESCH Firmen in Nordamerika.

Die bisherige Geschäftsstrategie „DESCH Smart Drive Solutions“ wird konsequent weiter ausgebaut. Die DESCH Antriebstechnik kann sich durch das Knowhow von Nidec in der Elektronik und Motorentechnik weiter und schneller zum mechatronischen Systemlöser in der Antriebslösung entwickeln. Diesen Weg hat DESCH bereits vor einigen Jahren erfolgreich eingeschlagen und kann zukünftig durch das erweiterte Sortiment von Nidec die eigene Wertschöpfung zum mechatronischen Systemanbieter noch schneller ausbauen. Mit diesem Schritt machen Nidec und DESCH gemeinsam einen wichtigen Schritt in Richtung full-liner im Bereich Antriebstechnik 4.0.

DESCH und Nidec stehen wirtschaftlich sehr gut dar und bereits jetzt steht fest, dass Nidec-Shimpo unter dem Stichwort „Werksplanung 2025“ in den nächsten Jahren umfangreich und konsequent in den Ausbau der DESCH Standorte in Deutschland und China investieren wird.
 
Die DESCH Antriebstechnik erhält durch Nidec unter anderem einen verbesserten Zugang zu den Märkten in Asien und Nidec kann gleichzeitig die starke Marktpräsenz von DESCH in Europa nutzen. DESCH soll für Nidec in Europa eine führende Rolle in der Antriebstechnik einnehmen und insbesondere bei höheren Leistungen und Drehmomenten mechatronische Systemlösungen entwickeln und herstellen. Weitere gezielte Akquisitionen in diesem Leistungsbereich sind gewollt. DESCH soll hierbei die führende Rolle übernehmen.  

Weitere Informationen oder Interviews steht Ihnen Herr Klaus-Peter Conrady zur Verfügung:

T +49 2932 300 302
E klaus-peter.conrady@desch.com

Über DESCH:

DESCH wurde 1906 in Arnsberg gegründet und wird heute in der vierten Generation von Hendrik und Olaf Desch geführt.
Als marktführender Partner in der Antriebstechnik bietet DESCH innovative, kundenspezifische Komplettlösungen entlang des gesamten Antriebsstranges.

DESCH Antriebe stehen für höchste Qualität und kommen in einer Vielzahl von Branchen wie z.B. in Baumaschinen,
Werkzeugmaschinen, der Schifffahrt, der Energiebranche und dem allgemeinen Maschinenbau zum Einsatz.

Neben Getriebe- und Kupplungstechnologie sowie kompletten Antriebssträngen bietet DESCH
den Maschinenherstellern sowie Betreibern auch technische Beratung und einen umfassenden Maschinen und Diagnose Service an.

DESCH beschäftigt in Arnsberg und China insgesamt ca. 400 Mitarbeiter und erzielte in 2018 einen Umsatz von ca. 90 Mio €.
Aufgrund des geographischen Fokus auf Europa und Asien, sind die nordamerikanischen Gesellschaften nicht Bestandteil
der Transaktion und bleiben in der Gesellschafterstruktur unverändert.


Über Nidec Corporation und deren Tochter Nidec-Shimpo Corporation:

Die Nidec Corporation ist ein weltweit führender Motoren- und Komponentenhersteller,der sich unter anderem
mit der Entwicklung und Herstellung von Elektromotoren, Getrieben und sonstigen Produkten im Automobilbereich,
Robotik, Haushalts- und Industriegeräten befasst.

Nidec Corporation beschäftigt ca. 107.550 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Umsatz von mehr als 11,4 Mrd. €
(Geschäftsjahr endet zum 31.03.2018).

Die Tochtergesellschaft Nidec-Shimpo Corporation ist u.a. Hersteller von kleinen Präzisionsgetrieben für Robotik
und Automatisierungsanwendungen. Die von Nidec hergestellten Produkte werden bislang hauptsächlich in Japan,
China und Amerika verkauft.



* vorbehaltlich kartellrechtlicher Prüfung

 



Zurück

  Suche